Dresden, 2. Januar 2018

Nach der Wende sollte in Deutschland zuerst die Westversion den charaktervollen Ampelmann der DDR ersetzen.

Das führte zu Protesten, woraufhin der Ost-Ampelmann offiziell genehmigt, von manchen westdeutschen Kommunen sogar übernommen und insbesondere in Berlin zur Kultmarke wurde.

Inzwischen steht dem Ost-Ampelmann eine nicht minder sympathische Ost-Ampelfrau zur Seite – in Dresden soll eine der ersten zu sehen gewesen sein. Mir hat sie heute am Albertplatz grünes Licht gegeben in der Stadt, in die ich mit meinem Textbüro soeben gezogen bin.

Grünes Licht: Ampelfrau am Dresdner Albertplatz